Suchmaschinenwerbung

Was ist Suchmaschinenwerbung?

Suchmaschinenwerbung beschreibt das Buchen von bezahlten Werbeanzeigen in den Suchergebnisseiten von Suchmaschinen (z.B. Google oder Bing). Die Auslieferung der Anzeigen erfolgt dabei auf Basis von Suchanfragen, die jeder Werbetreibende frei definieren kann. Diese Suchanfragen werden in Form von Keywords auf der Werbeplattform des Anbieter hinterlegt. Bei Google nennt sich diese Plattform Google Ads. Suchmaschinenwerbung ist eine wichtige Disziplin im Online-Marketing.

Warum sollte man Suchmaschinenwerbung schalten?

Dank Suchmaschinenwerbung kann man für relevante Suchbegriffe innerhalb der Suchergebnisse gefunden werden. Die Anzeigen werden ausgeliefert, sobald ein Interessent nach einer bestimmten Dienstleistung oder einem bestimmten Podukt sucht. Der Nutzer bekundet durch seine Suchanfrage ein konkretes Interesse an einer bestimmten Leistung. Es ist somit möglich, dem Nutzer eine passende Anzeige zu seiner Suchanfrage anzuzeigen. Durch einen Klick auf die Anzeige gelangt der Nutzer dann auf die Website des Werbenden. Suchmaschinenwerbung ist demnach ein effizientes Mittel, um Kunden und Interessenten zu gewinnen.

Wie funktioniert Suchmaschinenwerbung?

Wer Suchmaschinenwerbung schalten will, muss sich bei einer Werbeplattform anmelden und registrieren. Auf dieser Werbeplattform lässt sich dann im Detail definieren, welche Keywords, Anzeigen und Zielseiten beworben werden sollen. Das Anlegen von Kampagenen im Rahmen der Suchmaschinenwerbung erfordert Fachkenntnisse. und sollte von einem Experten durchgeführt werden.

Was kostet Suchmaschinenwerbung?

Die Abrechnung bei der Suchmaschinenwerbung erfolgt auf Basis eines Klickpreises. Bei jedem Klick auf eine Anzeige entstehen Kosten. Der Betreiber der Plattform, wie z.B. Google erhält für jeden Klick einen bestimmten Betrag. Die Klickpreise können je nach Suchanfrage sehr unterschiedlich sein. Bei der Höhe des Klickpreises (CPC = Cost per Click) spielt natürlich die Qualität der Anzeigen eine Rolle und die Anzahl der Mitbewerber. Der Werbetreibene kann einen maximalen Klickpreis definieren, denn er maximal pro Klick bezahlen will.

Basierend auf diesem maximalen Klickpreises und dem Qualitätsfaktor (= Qualität der Anzeigen) findet unter allen Mitbewerbern eine Auktion um die besten Plätze statt. Die Höhe des vorausichtlichen Klickpreises bei der Suchmaschinenwerbung kann man mit Hilfe des Google Keyword Tools bestimmen. Je nach Suchanfrage können die Preise stark schwanken. Es gibt Keywords, die mehrere Euro kosten, aber auch Suchanfragen, die nur wenige Cent kosten.

Auf welcher Werbeplattform kann man Suchmaschinenwerbung schalten?

Die bekannteste Werbeplattform ist Google Ads. Diese Plattform wird von Google zur Verfügung gestellt, um Werbung in den Suchergebnissen von Google zu ermöglichen. Man kann damit Suchmaschinenwerbung in der Google-Suche, auf Youtube und im Werbenetzwerk von Google betreiben. Microsoft stellt ebenfalls eine Plattform für Suchmaschinenwerbung zur Verfügung. Mittels Microsoft Advertising kann man Werbung auf Bing schalten, sowie Seiten von AOL & Yahoo betriebene Websites. Außerdem Webseiten, die Konsortialsuchpartnern von Bing, AOL und Yahoo sind.

Kann man Suchmaschinenwerbung selbst machen?

Natürlich können Sie sich jederzeit bei Google Ads oder eine anderen Werbeplattform anmelden. Das Anlegen von Kampagnen, Keywords, Textanzeigen  ist relativ schnell möglich. Der Teufel steckt jedoch im Detail. Es gibt viele Einstellungen und Details, die man beachten sollte, damit die Kamapagnen effzient werden und man die richtige Zielgruppe erreicht. Im Rahmen der Google Ads Hilfe stellt Google viele Tipps zur Verfügung, wie man die Kampagnen der Suchmaschinenwerbung richtig aufsetzt. Es ist empfehlenswert, diese Tipps zu beherzigen und sich mit den Einstellungen der Kampagnen im Detail zu beschäftigen. Insbesondere sollte man folgende Themen beachten: Keyword-Optionen, Anzeigenerweiterungen, Kampagneneinstellungen, Anzeigentexte und Ausrichtungs-Optionen.

Kann man Suchmaschinenwerbung selbst machen?

Natürlich können Sie sich jederzeit bei Google Ads oder eine anderen Werbeplattform anmelden. Das Anlegen von Kampagnen, Keywords, Textanzeigen  ist relativ schnell möglich. Der Teufel steckt jedoch im Detail. Es gibt jedoch viele Einstellungen und Details, die man beachten sollte, damit die Kamapagnen effzient werden und man die richtige Zielgruppe erreicht. Im Rahmen der Google Ads Hilfe stellt Google viele Tipps zur Verfügung, wie man die Kampagnen der Suchmaschinenwerbung richtig aufsetzt. Es ist empfehlenswert, diese Tipps zu beherzigen und sich mit den Einstellungen der Kampagnen im Detail zu beschäftigen. Insbesondere sollte man folgende Themen beachten: Keyword-Optionen, Anzeigenerweiterungen, Kampagneneinstellungen, Anzeigentexte und Ausrichtungs-Optionen.

Wer kann mich bei der Suchmaschinenwerbung unterstützen?

Es gibt Experten und Agenturen, die sich seit vielen Jahren mit Suchmaschinenwerbung beschäftigen. Sie haben als Unternehmer somit die Möglichkeit, diese Tätigkeit an einen Dienstlesiter auszulagern. Als Freelancer für Google Ads biete ich Ihnen ein Full-Service für Suchmaschinenwerbung an. Ich erstelle für Sie zielgerichtete Kampagnen mit einem vordefinierten Keyword-Set, lege die Anzeigen an und kümmere mich um die korrekten Kampagneneinstellungen. Im weiteren Verlauf übernehme ich gerne auch die sukzessive Optimierung und weitere Betreuung der Kampagnen. Meine Dienstleistung

Was ist der Unterschied zwischen Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung?

Bei der Suchmaschinenwerbung handelt es sich um bezahlte Anzeigen innerhalb der Suchergebnisse. Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es um organische Suchergebnisse. Diese „normalen Suchergebnisse“ basieren auf einem Algorithmus, den die Suchmaschinen selbst definieren. Im Gegensatz zur Suchmaschinenwerbung kann man sich eine bessere Platzierung in diesen organischen Suchergebnissen nicht erkaufen. Der Algorithmus bestimmt auf Basis der Qualität von Webseiten dann eine bestimmte Reihenfolge. Bei der Suchmaschinenoptimierung verfolgt man das Ziel die Qualität einer Webseite zu verbessern und damit auch die Position (Ranking) innerhalb der Suchergebnisse. Wie der Algorithmus im Detail funktioniert ist natürlich nicht bekannt. Google gibt jedoch Webseitenbetreibern viele Tipps und Infos, wie sie ihre Seiten verbessern können (vgl. Google Webmaster Community). Im Sinne des Online-Marketing ist es sinnvoll, Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung synchron einzusetzen, um eine hohe Präsenz auf den Suchergebnisseiten zu erzielen.