Suchmaschinenoptimierung (SEO) in Karlsruhe

Sie wollen die organischen Rankings ihrer Webseite auf Google verbessern?  Sie sind ein regionaler Anbieter und wollen Nutzer und Interessenten in der Region Karlsruhe gewinnen? Sie suchen nach einem Spezialisten oder Berater für Suchmaschinnenoptimierung? Sie wollen den Traffic Ihrer Webseite nachhaltig steigern und neue Kunden gewinnen? Sie wollen eine SEO-Analyse für Ihrer Webseite durchführen? Sie wollen eine zweite Meinung zu verschiedenen SEO-Themen einholen? Sie wollen SEO nutzen um langfristig und kostengünstig Besucher auf Ihre Webseite zu leiten?

  • SEO ist nachhaltig

    Durch eine gezielte Optimierung der organischen Rankings Ihrer Webseite können Sie einen dauerhaften und langfristigen Traffic-Zuwachs generieren. So können sukzessive neue Kunden und Interessenten gewonnen werden.

  • SEO ist kostengünstig

    SEO ist ein kostengünstiger Traffic-Kanal. Für das Generieren von Klicks fallen keine weiteren Kosten an, anders als zum Beispiel bei Google ADwords. Die Anfangsinvestitionen in Suchmaschinenoptimierung werden sich dadurch schnell refinanzieren.

  • SEO ist effizient

    Über organische Suchergebnisse kommen Nutzer auf Ihre Webseite, die eine konkrete Absicht verfolgen. Wer für relevante Keywords gute Rankings erzielt, kann Nutzer mit diesen Suchanfragen auf die eigene Seite losten und zu Kunden machen.

Mehr Traffic generieren durch Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung ist in den letzten Jahren zu einer sehr komplexen Disziplin des Online Marketings geworden. SEO ist ein sukzessiver Prozess bei dem es darum geht, aktuelle Entwicklungen zu berücksichten und gleichzeitig die SEO-Grundlagen nicht aus dem Blick zu verlieren. Um gute Rankings auf Google erzielen zu können, spielen viele Faktoren eine Rollen.

Nachfolgend einige Aspekte, die Sie bei der Optimierung Ihrer Webseite aus SEO-Gesichtspunkten im Blick behalten sollten:

  • Interne Verlinkung auf der gesamten Webseite
  • Gezielte Steuerung der Indexierung durch index/noindex, canonical tags, robots.txt, etc
  • Stimmige Pagetitle und Descriptions
  • Optimierung des Crawlings der gesamten Webseite
  • Mobile Nutzbarkeit der Webseite
  • Content-Ausstattung auf allen Seiten
  • Qualität und Relevanz der eingehenden Links

Kontakt aufnehmen:

Daniel Gaßmair
Tel. 06221 / 725 0626
Mail. daniel@gassmair.d

Fächerstadt Karlsruhe

Karlsruhe ist mit mehr als 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg. Die Stadt wurde offiziell erst 1715 gegründet. Jedoch wurden einige umliegenden Städte, wie Durlach und Mühlberg eingemeindet und besitzen eine längere Tradition als die Kernstadt. 786 wurde der älteste Stadtteil Knielingen erstmals urkundlich erwähnt. Charakteristisch für das heutige Karlsruhe sind die als Fächer angelegten Straßen, ringsum vom Schloss und den Parkanlagen. Der Legende nach soll Karl Wilhelm (Markgraf von Baden-Durlach im 18. Jahrhundert) bei einem Jagdausritt eingeschlafen sein: Er träumte dabei von einem prachtvollen Schloss, das sonnengleich im Zentrum seiner neuen Residenz lag. Die Straßen dieser Stadt wurden wie Sonnenstrahlen um das Schloß herum errichtet.

Von 1806 an war die Stadt die Residenz der badischen Großherzöge. 1818 erließ dorr Großherzog Carl die badische Verfassung. Karlsruhe überschritt 1901 die Grenze von 100.000 Einwohnern, wodurch Karlsruhe zur Großstadt wurde. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Nachbargemeinden eingemeindet oder eingegliedert und die Stadt konnte weiter wachsen. Im zweiten Quartal 2014 überschritt die Einwohnerzahl von Karlsruhe erstmals die 300.000 Ewinohner-Marke.

Seit 1950 ist Karlsruhe Sitz des Bundesgerichtshofs und des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof. Seit 1951 auch sitz des Bundesverfassungsgerichts, warum Karlsruhe auch „Residenz des Rechts“ genannt wird.Zahlreiche Behörden und Forschungseinrichtungen mit überregionaler Bedeutung sind in Karlsruhe angesiedelt. Unter den 9 Hochschulen der Stadt ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die älteste und bekannteste Hovhschule. Karlsruhe ist wichtiger Standort für Informations- und Kommunikationstechnik.

Karlsruhe und das Online-Business

Karlsruhe gilt als junge, dynamische Stadt. Im Vergleich zu anderen kreisfreien Städte in Deutschland hat Karlsruhe eine sehr geringe Jugend- und Altersarbeitslosigkeit. Die Start-Up-Szene ist sehr gut organisiert. Nicht zuletzt aufgrund des KIT gibt es viele Technologie-Anbieter, die in Karlsruhe Ihren Firmensitz haben und gleichzeitig die Start-Up-Szene fördern. Karlsruhe ist sicherlich nicht so groß wie die Gründungshochburgen Berlin und München. Es gibt in Karlsruhe aber viele Einrichtungen und Inkubatoren, die Gründern und Startups helfen. Beispielsweise kann man sich auf startup-karlsruhe.de über aktuelle Veranstaltungen und Messen informieren und am Community-Leben teilnehmen. Nachfolgende einige Beispiele für interessante Veranstaltungen:

  • GROW: Einmal im Jahr findet der der Gründungswettbewerb GROW der PionierGarage statt. Studentische Teams stellen sich der Herausforderung in 10 Wochen eine eigene Business-Idee in die Tat umzusetzen. Aus dem Wettbewerb ist unter anderem das Karlsruher Startup Campusjäger hervorgegangen.
  • Hackathons: In unregelmäßigen Abständen finden in Karlsruhe Hackathons statt, wo sich Entwickler an der Umsetzung von eigenen Ideen verwirklichen können.
  • Venture Fest im KIT: Seit 2014 findet einmal pro Jahr das KIT Venture Fest statt. Es dient als Anlaufstelle für  Studierende, wissenschaftliche Beschäftigte, Gründer, Industriepartner und Investoren zum gemeinsamen Austausch.