Google verzichtet zukünftig auf Darstellung des Qualitätsfaktors bei einigen Keywords

Google überrascht uns mal wieder mit einer kleinen Adwords-Neuerung. Wie das Unternehmen in einem Beitrag auf Google+ mitteilt, wird ab dem 12. September bei einigen Keywords der Qualitätsfaktor nicht mehr angezeigt. Dies betrifft jedoch nur Keywords, die nicht genügend Klicks oder Impressionen besitzen. Auch bei Keywords, die neu angelegt werden, verzichtet Google zukünftig auf die Darstellung des Qualitätsfaktors im Adwords Konto.

To provide more transparency, null Quality Scores will appear for new keywords, as well as keywords that lack recent click and impression data.

Natürlich wird der Qualitätsfaktor meiner Meinung nach auch weiterhin eine wichtige Bewertungsgrundlage für Google sein, wenn es darum geht, die Qualität von Keywords einzustufen. Nur die Darstellung des Qualitätsfaktors innerhalb des Adwords Kontos wird wegfallen. Bei neuen Keywords war es ohnehin üblich, dass sie automatisch den Standardwert von „6“ erhalten haben. Keywords, die keine Impressions generiert haben, sind für Werbetreibende quasi unrelevant. Demnach ist die Änderung sicher kein Beinbruch für die meisten Kunden. Fraglich ist, ob noch mehr dahinter steckt. Vielleicht verzichtet Google irgendwann vollständig auf die Darstellung des Qualitätsfaktors?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.